Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Auszeichnungen | Erwähnungen:

Gegründet von Nadine Oberst und Benjamin Lange.

Sie, eine Modedesignerin, er, ein Schreiner, beide Absolventen des Studiums der Innenarchitektur, bündeln ihre erlernten und gesammelten Stärken und Fähigkeiten. Sie mit ihrem Gespür für Farbe und Material, er mit seinem Wissen um Form und Konstruktion.

Als Interior Designer und Planungsbüro begleiten sie ihre Kunden vom Grundkonzept bis zur Fertigstellung. Ihre Stärke liegt in der Analyse komplexer Probleme, um ein schlüssiges Gesamtkonzept zu entwickeln. Ihr Ziel ist es, dem Raum eine einzigartige Identität und Seele zu verleihen.

NoBLå – nicht labern, sondern machen!

2024 AIT Insider Award Nominierung

2024 German Design Award Winner, Rat für Formgebung, Projekt: “Ölmühle Hattersheim”

2024 Die Schönsten Restaurants, Hotels & Bars, Callwey Verlag, Projekt: “Ölmühle Hattersheim”

2019 German Design Award Special Mention, Rat für Formgebung, Projekt: “Hellers Tea Bar”

2019 Die Schönsten Restaurants & Bars, Callwey Verlag, Projekt: “Hellers Tea Bar”

NADINE OBERST, M.A. Innenarchitektur

Als staatlich geprüfte Modedesignerin beschließt Nadine Oberst das Studium der Innenarchitektur an der Hochschule Kaiserslautern als Master. Schon während des Studiums arbeitet sie freiberuflich für mehrere Architekten und Innenarchitekten sowie ein Lichtplanungsbüro. Von Beginn an stand für sie der Entschluss fest, ein eigenes Gestaltungsbüro zu gründen. Während eines Abstechers nach München arbeitet sie von 2015 bis 2016 als Planerin bei congena, zuständig für Büroplanung und Unternehmenskonzepte. Im Februar 2017 verwirklicht Nadine Oberst den Traum vom eigenen Innenarchitekturbüro und schließt sich mit Benjamin Lange zu NoBLå zusammen.

BENJAMIN LANGE, Dipl. Ing. Innenarchitektur

Nach dem Abitur 2005 und einer Ausbildung zum Schreiner beginnt Benjamin Lange 2008 das Studium der Innenarchitektur an der Akademie der bildenden Künste München. Nicht erst seit Abschluss des Studiums im Jahr 2013 ist er als selbständiger Gestalter in den unendlichen Weiten von Produkt und Projekt, Innenarchitektur und Design unterwegs. Nebenher betreut er bis 2016 die Modellbauwerkstatt des Studiengangs Innenarchitektur an der ADBK München. Von 2016 bis 2017 ist er als Jungberater im Planungsbüro für Unternehmensentwicklung bei congena fest angestellt. 2018 kehrt er zurück in die Selbständigkeit und wird Gründungsmitglied von NoBLå Interior Design – bereit, die Welt des Designs von Karlsruhe aus zu erobern.